Rücklaufmengenmessung im Kreislaufverfahren

Rücklaufmengenmessung im Kreislaufverfahren – für Bosch Piezo Injektoren (bis 16 bar Rücklaufdruck) und alle anderen Injektorentypen

Common-Rail-Injektoren erreichen ihre Wirkung, die optimale Zerstäubung, durch hohen Druck (bis 2100 bar) und feinste Einspritzöffnungen. Diese Bedingungen kann nur ein einwandfrei funktionierender Injektor in allen Temperatur- und Drehzahlbereichen des Motors erfüllen.

Geringste Abweichungen von den Soll-Werten (z.B. interne Undichtigkeiten der Injektoren) verändern das Einspritzverhalten und führen so zu Fehlfunktionen, wie Start- oder Rundlaufschwierigkeiten, mit der Folge von Leistungsminderung, erhöhtem Kraftstoffverbrauch oder erhöhtem Schadstoffausstoss, so dass es somit zu einer Erhöhung der Umweltbelastung kommt. Die aus dem Steuergerät abrufbaren Werte geben lediglich Anhaltspunkte über
die Fehlfunktion des Einspritzsystems. Nur eine Kombination aus Motortester und präziser, oft länger andauernder Messung der Injektor-Rücklaufmenge im Kreislaufverfahren, kann fundierte Aussagen über die möglichen Fehler im System liefern.

Der Werkzeugkoffer zur Diagnose der Rücklaufmengen im Kreislaufverfahren ermöglicht im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen eine Überprüfung der Rücklaufmenge im geschlossenen System. Hierdurch wird erstmals eine Überprüfung unter Last (im Fahrtest) möglich. Das System wird über Schnellverschlüsse im Handumdrehen angeschlossen und reduziert Ihre Diagnosezeiten in der Werkstatt. Somit ist es nun auch möglich, die Bosch Piezo Injektoren mit einem Rücklaufdruck von bis zu 16 bar zu überprüfen. Nützliches Zubehör wie ein Thermometer und Druckmanometer zum Einschalten in den Kraftstoffkreislauf ist ebenfalls erhältlich.

Das patentierte Diagnosesystem zur Funktionsprüfung von Hochdruckinjektoren im Kreislaufverfahren – entwickelt für Bosch Piezo Injektoren – kompatibel zu allen Systemen!

Ein Anschlussvorgang = fünf wichtige Messgrößen im Langzeittest gleichzeitig ablesen! 1. Absolute Rücklaufmenge je Injektor (ml/min) 2. Rücklaufmenge im Vergleich 3. Rücklaufdruck (-1 bar – 16 bar) 4. Rücklauftemperatur 5. Luftblasenbildung im Rücklauf

Wesentliche Vorteile:

  • kurze Installationszeit durch verwechslungssicheres Kupplungssystem
  • Für alle Bosch-, Siemens-, Denso- und Delphi-Einspritzsysteme (auch Piezo) ausgelegt
  • Langzeittest bei verschiedenen Drehzahlen und Motortemperaturen in Verbindung mit Motor- Diagnosegerät möglich
  • Druckmanometer und Temperaturfühler zwischenkoppelbar
  • Top Qualität durch Verwendung hochwertiger Einzelkomponenten „Made in Germany“

Weitere Informationen zu diesem Diagnosewerkzeug finden Sie auch in der pdf-Datei. Gerne beraten wir Sie auch zu diesem und anderen Werkzeugen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

PDF in Deutsch
PDF in Englisch